Creator Titelbild 2 Creator

Creator aus Kiel

Kiels Social-Media-Szene

Wenngleich Kiel mit seinen über 245.000 Einwohnern per Definition als Großstadt gilt, können wir nicht bestreiten, dass es schon allein in Deutschland 28 größere Städte gibt. Die Stadt ist jedenfalls groß genug, dass sich in diversen Bereichen eine gewisse Szene entwickeln kann. Café-Szene, Restaurant-Szene, Kultur-Szene und so weiter. Und auch eine Creator-Szene – mit oder ohne Bezug zu Kiel – mit so vielfältigen Themen, wie das Leben sie für uns bereit hält.

In dieser Serie stellen wir dir einige der Creator aus Kiel vor. Genau genommen, stellen sie sich selbst vor. Denn sie haben von uns gestellte Fragen beantwortet, uns Fotos geschickt. Neugierig? Dann scrolle weiter. Und vielleicht schaust du mal auf dem einen oder anderen Instagram-Profil vorbei, um dich eingehender mit der jeweiligen Materie zu befassen.

Viel Spaß beim Entdecken!

KathysLB06 Creator

@Kathys.lookbook

Worum geht’s?

Mein Account steht für modische Fotos an schönen Spots – ob Blumenwiesen, Kirschblütenallee, Sonnenblumenfeldern oder Sonnenuntergängen – ich liebe den Frühling und den Sommer und die damit verbundene Blütenpracht. Seit Geburt der Zwillinge wird mein Leben natürlich glücklicherweise vom Mamaalltag bestimmt, durch den ich meine Follower gerne mitnehme.

Kathy, wie bist du auf die Idee zu deinem Account gekommen?

Ich habe meine Outfits vor dem Spiegel festgehalten und in einem Ordner auf meinem Smartphone verwahrt. Meine Freundin gab mir 2016 den Ansporn es zu teilen und irgendwann wurde aus „Spiegelfotos“ dann Fotos in der Natur.

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Mit Geburt der Zwillinge nahm meine freie Zeit natürlich deutlich ab. Ich wollte nicht ständig mit dem Handy in der Hand vor ihnen sitzen. Im Oktober 2020 hatte ich meinen Account drei Wochen lang deaktiviert. Es tat gut, die Zeit exklusiv mit meinen Babys zu verbringen. Ich habe tatsächlich kurz drüber nachgedacht komplett aufzuhören.

Nun, du bist erfreulicherweise hier – was hat dich bewogen, weiterzumachen?

Irgendwie ist auch der Account mein „Baby“, das ich bereits seit Jahren pflegte. Ich mochte den Austausch. So habe ich mich entschieden weiterzumachen, aber hauptsächlich in der Zeit, wenn die Kinder schlafen.

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Wir lieben es zu Gosch zu gehen. Schon seit Jahren. Mit meinen Freundinnen mag ich es am liebsten im Yummis zu essen.

Welches Hobby hast du bzw. womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Wir haben uns einen Bereich für Fitness im Keller geschaffen. So habe ich die Chance regelmäßig Sport zu machen. In der Ausbildung habe ich es zwar gehasst, aber inzwischen gehe ich auch gerne laufen.

Was magst du an Kiel?

Kiel ist meine Wahlheimat. Ich komme eigentlich aus der Region Hannover und liebe die Wassernähe. In meiner Kindheit kannte ich nur das Freibad – hier gibts sooo schöne Strände.

Verrätst du uns deine schönsten Momente in Kiel?

Lieblingsmomente sind, wenn der Frühling beginnt, die Natur erwacht und ich meine geliebten Blumenspots wieder aufsuchen und fotografieren darf. Das macht mir Freude! Und – wie kann es anders sein- ein Tag am Strand mit meiner Familie.

KathysLB07 Creator
Kathy bei der Kirschblüte
KathysLB05 Creator
Kathy mit ihren Kindern
KathysLB09 Creator
KathysLB10 Creator
JAF01979 positive 2 Creator

@Couplemilestogo

Worum geht’s?

Wir sind Jan und Eric aus dem wunderschönen Kiel und seit 2016 mit unserem gemeinsamen Insta-Account @couplemilestogo am Start. Auf unserem Profil zeigen wir viel aus unserem Alltag, nehmen unsere Follower*innen auf unseren Reisen mit und sprechen offen über viele Themen aus der LGBTQ+ Community.

Wie seid Ihr auf die Idee zu Eurem Account/Profil gekommen?

Als wir mit unserem Account gestartet sind, gab es unzählige Hetero-Couple-Accounts, aber nur sehr wenig queere Profile. Wir wollen mit unseren Bildern, Videos und Geschichten allen Menschen Mut machen, die in Situationen leben, in denen sie noch nicht ihr wahres Ich zeigen können. Zwei Männer oder eben auch zwei Frauen haben ein Recht, ihr Leben so leben zu dürfen, wie sie es möchten, denn Liebe ist nun mal Liebe.

Was würdet Ihr heute anders machen?

Für uns ist Instagram eine riesige Wundertüte, bei der jeden Tag etwas Neues dazukommt. Das macht das Ganze auch so spannend, weil man sich vor allem auch kreativ ausleben kann. Aus diesem Grund ärgern wir uns auch nicht über unsere Fehler, sondern versuchen daraus so gut es geht zu lernen.

Habt Ihr etwas, das Ihr Euren Followern mit auf den Weg geben möchtet?

Macht genau das, was Ihr möchtet und worauf Ihr Bock habt! Lasst Euch durch andere nicht verbiegen, denn Ihr seid perfekt, so wie Ihr seid!

Was mögt Ihr an Kiel?

Wir kommen beide aus relativ kleinen Dörfern. Eine Stadt wie Hamburg, Köln oder München wäre zu Beginn viel zu groß für uns gewesen. So denken wir mittlerweile aber immer noch. Kiel hat genau die richtige Größe, denn wir haben unsere Hood perfekt im Blick: Wir können alles entspannt mit dem Fahrrad erreichen und das Beste ist, dass viele unserer Freund*innen nur einen Katzensprung von uns entfernt wohnen. Das gefällt uns sehr.

Was ist Euer Lieblingsrestaurant bzw. Euer Lieblingscafé in Kiel?

Wir lieben MOBY direkt an der Kiellinie und sind auch oft im LAGOM zu Gast. Einen leckeren Vino trinken wir am liebsten in der D.O. Weinbar und ein Stück Kuchen gönnen wir uns am liebsten bei Bornhorst Aan Tafel.

Was sind Eure schönsten Momente in Kiel?

Nicht nur unser Studienbeginn und der damit verbundene Start in ein komplett neues Leben waren für uns so eindrucksvoll. Auch unser Kennenlernen, das Zusammenziehen, unsere Verlobung und unsere Hochzeit waren einfach wunderbar. Und natürlich nicht zu vergessen, die tollen Freund*innen, die wir hier gewonnen haben, und die für uns Kiel zu unserer Wahlheimat machen.

CmtG Auto Creator
Jan und Eric
CmtG Kamera Creator
CmtG Selfie Creator
CmtG Umarmung Creator
Foto 05.11.21 19 45 25 2 Creator

@Julispiration

Worum geht’s?

Ich bin Juli, 28 Jahre, Teamleiterin für das digitale Marketing bei EDEKA und Motivationsbloggerin.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Ich liebe es, Menschen zu inspirieren und Motivation zu verbreiten. Im „echten“ Leben ist das meine Mission für jeden Tag, auf Social Media habe ich die Möglichkeit, das zu erweitern.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Das Beste, was dir passieren kann: Du wachst auf und bist gesund. Übt euch in Dankbarkeit und positiven Gedanken und euer Leben wird ein reines Wunder sein.

Dein Lieblingsrestaurant bzw. Lieblingscafé in Kiel?

Der Sandhafen, ganz klar! Direkt am Meer mit kühlen Getränken, warmen Waffeln und herrlich ausgelassenerer Stimmung.

Welches Hobby hast du?

Ich liebe es, Windsurfen zu gehen. Der beste Spot dafür in Kiel – deswegen auch mein Lieblingsstrand – ist in meinen Augen Heidkate.

Was magst du an Kiel?

Ich kann meine Liebe zu Kiel kaum in Worte fassen, weil Kiel für mich keine Stadt, sondern ein Gefühl ist. Leicht, bodenständig, frisch, individuell, kreativ, liebevoll, einfach: Heimat.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Nach dem Surfen mit meinem Mann oder meinen Mädels am Strand zu sein, noch einen Kaffee zu trinken oder etwas leckeres zu essen und dabei den Sonnenuntergang anschauen.

Julispiration6 Creator
Jsp3 Creator
JSp2 Creator
straciatella Isa4 Creator

@Straciatellaisabella

Worum geht’s?

Ich bin ein tollpatschiges, meerverliebtes Energiebündel. Mein Account @straciatellaisabella steht für Authentizität, Stand-Up-Paddling (SUP), Empowerment und gute Vibes.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Mein erstes Bild war eines mit meiner Tochter. Es begann also mit Alltagsmomenten und entwickelte sich zu einem Account, der meine persönlichen SUP-Momente abbildet, zum Nachdenken anregt, Lebensfreude versprüht und ein Gefühl von Freiheit!

Was würdest du heute anders machen?

Ich würde alles wieder so machen, aber meinen persönlichen Alltag mit meiner Tochter außen vorlassen. Das sind meine Momente, mit meiner Familie, das alles für die Außenwelt festhalten zu wollen, nimmt diesen Momenten auch einfach ihre Magie.

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Ja, auf jeden Fall! Als ich bei Miss Germany mitgemacht habe, wurde mir das alles zu viel. Der Druck war immens. Ständig mein Leben teilen, ständig aufrufen zu müssen, beim Voting mitzumachen. Damit habe ich mich unglaublich unwohl gefühlt – Content, ohne, dass ich mich damit identifiziere, das fühlte sich falsch an.

Welches sind dein Lieblingsrestaurant und/oder dein Lieblingscafé in Kiel?

Lasst uns doch einen kulinarischen Ausflug machen: Frühstück bei Bornhorst Aan Tafel, mittags Ramen bei Momji am Alten Markt und abends dann ein Weinchen und Shakshuka im Brunswik – das wäre ein perfekter Tag in meinen Lieblingsrestaurants.

Wo ist dein Lieblingsort in Kiel?

Ich verstehe die Frage nicht – die Seebar natürlich! Dieser Spot bedeutet für mich Karibikfeeling auf der Ostsee. Das schafft kein anderer Ort, dass du einfach mitten auf dem Wasser bist und dich frei fühlst. Ist irgendwie jedes Mal, wie ein Gefühl von nach Hause kommen. Ich lieb das Team auch einfach!

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Am liebsten stehe ich mit geöffneten Hecktüren am Bülker Leuchtturm und blicke aufs Meer. Ansonsten finde ich Schönberg und Kalifornien großartig. Da ist auch mein schönster Moment in Kiel nicht weit: Der Sonnenaufgang auf dem SUP mitten auf der Ostsee – einfach magisch!

Fotos: @denes.sportfotografie

stracia Isa3 Creator
Isabella auf dem SUP
stracia Isa2 Creator
straciatella Isa5 Creator
Abendstimmung in der Seebar zu Kiel
stracia Isa4 Creator
dieKuestenmama Josi Creator

@jo_sea_phine

Worum geht’s?

Ich bin Josi, 31 und auf meinem Profil gehts um das bunte Familienleben mit zwei Kids, Hund, Katze und viel Chaos. Am liebsten zeige ich das Meer und unseren Alltag.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

In meiner ersten Elternzeit fehlte mir mein kreativer Job, also habe ich einfach angefangen und habe so viel Spaß daran gefunden, dass ich es nicht mehr missen möchte.

Was würdest du heute anders machen?

Gar nichts, ich habe aus Fehlern viel lernen dürfen und werde so stetig besser.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

In Bezug auf Social Media? Lasst euch nicht von der perfekten Welt blenden, das versuche ich auch auf meinem Profil zu zeigen. Mein Feed ist ästhetisch und clean, aber in den Stories nutze ich keine Filter und zeige auch das wilde Chaos und kein perfektes Familienleben.

Welches sind dein Lieblingsrestaurant und/oder dein Lieblingscafé in Kiel?

Brunswik zum Frühstücken, Strandhotel und Kaisers in Strande, Impuls hat den besten Kaffee!

Was magst du an Kiel?

Als Teenie wollte ich immer weg aus Kiel. Als die Kinder kamen, hat es mich direkt zurückgezogen. Kiel entwickelt sich total. Und wir leben am MEER – mehr geht doch gar nicht. Ich mag das überschaubare und die Ruhe im Vergleich zu Städten wie Hamburg. Kiel beruhigt mich.

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Strande.

Josi Kuestenmama Creator
KuestenMama5 Creator
dieKuestenmama4 Creator
Maike meer von mir4 Creator

@meer_von_mir

Worum geht’s?

Moin, ich bin Maike, lebe im Umland von Eckernförde und poste auf meinem Account über mein Leben mit Kind und Hund. Als gebürtige Schwäbin lebe ich mittlerweile schon 13 Jahre in Schleswig-Holstein und liebe das Leben am Meer. Studiert habe ich mal in Richtung Landwirtschaft, arbeite aber jetzt im Marketing für einen lokalen Bau- und Einrichtungsmarkt.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Meinen Account gibt es seit 12 Jahren. Ursprünglich habe ich hier aus meinem Leben als „Pinup Model“ gepostet (ja, ihr habt richtig gelesen), seit ein paar Jahren dreht sich hier aber alles um Hund, Kind, Kochen und alles, was mir so gefällt. Ich würde gerne sagen, dass ich unfassbar viel Mehrwert biete, da ich aber schon beruflich als Social Media Managerin arbeite, ist mein Account einfach nur zum Spaß da. Ich teile das, was mich im Moment bewegt und liebe Videos/Reels. Deshalb findet man aktuell bei mir kaum Fotos.

Was würdest du heute anders machen?

Mich mehr auf meine eigene Intuition verlassen, weniger auf Krampf Mehrwert produzieren, mehr mein Gesicht zeigen und nicht jede Kooperation annehmen.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Mehr Social, weniger Media.

Welches sind dein Lieblingsrestaurant und/oder dein Lieblingscafé in Kiel?

Ich wünschte, ich könnte da echte Geheimtipps geben, bin da aber sehr durchschnittlich veranlagt: Das Yummi und das Resonanz.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Ich war lange Zeit Trainerin in unterschiedlichen Fitnessstudios und für das Outdoor-Greenbodycamp in Eckernförde. Das möchte ich gerne wieder in Angriff nehmen. Ansonsten versuche ich mich am Gemüseanbau, trainiere gerade mit meiner Hündin für die Begleithundeprüfung und habe ganz aktuell wieder ein Pflegepony.

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Ich liebe den Südstrand in Eckernförde, mit den Foodtrucks, dem tollen Spielplatz und den Sportmöglichkeiten ist es der ideale Ort für einen Sommertag. Ansonsten finde ich Heidkate auch sehr schön und natürlich die Steilküsten.

Maike Meer von mir1 Creator
Maike meer von mir2 Creator
Maike meer von mir3 Creator
Sofie Kiel meine stadt1 Creator

@Princess.Sosi

Worum geht’s?

Ich heiße Sofie und wurde 1997 geboren. Ich bin ein sehr kreativer Mensch. Mir ist Menschlichkeit sehr wichtig, ich habe auch schon viele Beiträge über das Thema Rassismus gepostet, da ich Gewalt, Neid, Rassismus, Hass und Oberflächlichkeit gar nicht mag.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Puh… es ist schon eine Weile her, als ich ihn erstellt habe. Das war damals in der Ausbildung. Zum einen weil jeder um mich herum Instagram hatte und zum anderen bin ich sehr kreativ und mag es zu fotografieren. Da bot sich diese Plattform natürlich an. Es war auch eine interessante Möglichkeit um Feedback von anderen Nutzern zu bekommen – was völlig unvoreingenommene Menschen zu meinen Bildern sagen.

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Ja klar, diese Momente gibt es immer. Ich bin ein Mensch der viel nachdenkt und nach dem Sinn dahinter fragt. Da aber aufgeben für mich nie eine Option im Leben war, höre ich auch nie mit Dingen auf die ich liebe und mir Spaß machen.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Leben und leben lassen! Neid, Hass, Mobbing, Rassismus oder Gewalt bringen niemandem etwas. Jeder Mensch sollte akzeptiert werden, wie er/sie/es ist. Der Charakter ist das einzige, was wirklich wichtig ist. Viel zu oft zählen nur die oberflächlichen Dinge…

Welches sind dein Lieblingsrestaurant und/oder dein Lieblingscafé in Kiel?

Ohhh gute Frage. Kiel hat viele schöne Restaurants und Cafés. Ich habe nicht mal alle durchgetestet und von daher wäre es unfair jemanden zu nennen. Ich muss mich da wohl noch etwas durchprobieren.

Was magst du an Kiel?

Kiel ist eine wunderschöne Stadt. Sie liegt am Meer und die Menschen hier sind sehr hilfsbereit.

Kiel meine Stadt Sofie3 1 Creator

Sofie kiel deine stadt Creator
Laura Titelbild Creator
Laura Nettelbeck (Foto: Sonja Rommerskirch)

@Lauranettelbeck

Worum geht’s?

Moin, ich bin Laura Nettelbeck, gebürtige Hamburgerin und überzeugte Wahl-Kielerin. Ich kam zum Studieren nach Kiel und wusste ich bin Zuhause. Als Pferdeosteopathin bin ich in ganz Schleswig-Holstein unterwegs und darum dreht sich auch mein Profil: Um meine Liebe zu Pferden und Schleswig-Holstein.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Als selbstständige Trainerin war Social Media schon immer mein Digitales Schaufenster, zuerst Facebook und dann später Instagram.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Ich freue mich immer sehr, wenn Follower mir berichten, dass sie durch die Tipps, die ich gebe, oder die Übungen, die ich am Pferd zeige, etwas Neues über ihre Pferde gelernt haben. Schon einige haben mir geschrieben, dass sie durch meine Anregungen einen neuen Blickwinkel auf ihr Pferd gefunden haben und die Zeit jetzt noch viel mehr genießen können. In solchen Momenten freue ich mich besonders über die Möglichkeiten die Social Media bietet.

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Social Media ist mein Digitales Schaufenster und wenn die echte Welt gerade viel Zeit in Anspruch nimmt, wird das Schaufenster halt mal ein paar Tage nicht neu dekoriert. Also Nein, Social Media und ich kommen gut klar. Und ich weiß, welche Möglichkeiten es mir bietet, spätestens seit auch mein kleiner Onlineshop dadurch lebt.

Was magst du an Kiel?

Für mich war Kiel vom ersten Moment an mein kleines Hamburg. Ich mag Hamburg, aber es war mir immer etwas zu groß und die Pferde zu weit weg. In Kiel ist alles da und nah beieinander. Ich mag die Menschen, dass man überall sofort am Wasser ist, dass die Pferde nah dran sind und ja, ich mag sogar den Wind sehr doll.

Wo ist dein Lieblingsort in Kiel?

Ich liebe so viele Orte, zuallererst natürlich unser Zuhause, unseren Garten in Holtenau, den alten Botanischen Garten, die Kiellinie.

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Einen? Für mal eben kurz an den Strand liebe ich Falckenstein, für Abendsonne Kitzeberg, für Spaziergänge Aschau/Schnellmark, fürs weit gucken und tief durchatmen Stohl. Naja, und die restlichen auch.

Laura Portrait Creator
Laura Nettelbeck
Laura mit Mini 1 Creator
Laura bei der Arbeit mit Pferden
Pferdeosteo Creator
Pferdeosteopathie (Foto: Laura Nettelbeck)
Lieblingsplatz 2 Creator
Laura (Foto: @justfreedomfotografie)
IMG 2559 Creator
Kiel mit der Gorch Fock

@niniosity

Worum geht’s?

Ich bin Nina, 24, studiere in Kiel Deutsch und Englisch auf Lehramt im Master. Meine Leidenschaft ist das Kreieren von Bildern und Videos, das Reisen und Fashion, für meine Reisen arbeite ich neben meinem Studium schon lange als Lehrerin. Seit 2021 bin ich selbstständig als Content Creatorin und Influencerin. Jetzt gerade bereise ich Australien und mache mein Praxissemester an einer High School in Brisbane!

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Ich habe Instagram seitdem es die App gibt und habe 2017 angefangen, es intensiver zu nutzen – zuerst als reines Reiseprofil, dann später eher als persönliches Tagebuch.

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

In jeder Klausurenphase oder beim Start meines Lehrerjobs war ich weniger motiviert, inspiriert und auch unsicher. Das Wetter in Norddeutschland macht es manchmal schwer, kreativ zu sein und ein Vollzeitstudium plus Job auch. Aber damit bin ich im Reinen und mache dann eher immer Pausen, wenn mir gerade nicht danach ist. Aus diesem Grund ist mein Account allerdings auch nicht so stark gewachsen die letzten Jahre.

Welches ist dein Lieblingscafé in Kiel?

Mein Lieblingscafé in Kiel ist neben dem Hilda auf jeden Fall das Retro!

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Ich habe viel zu viele Hobbys! Mir ist niemals langweilig. Neben der Content Creation und dem Reisen, sind Bücher meine große Leidenschaft. Außerdem nehme ich auch gern DIY Projekte in die Hand, kümmere mich um meine Einrichtung, male, oder mache eigene Kerzen. Natürlich treffe ich mich auch mit meinen Freunden und mache Sport. Pilates habe ich neu für mich entdeckt

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Ich würde sagen, mein Lieblingsstrand ist der an der Steilküste Stohl. Zum Sonnen fahre ich lieber nach Schilksee oder Laboe, aber Stuhl hat für mich bei jedem Wetter so eine unglaubliche Ruhe.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Ein sonniger, ruhiger Frühlingstag, gerade so warm, dass man die Jeansjacke wieder auspacken kann. Dann mit meinen Freunden oder meinem Verlobten an den Strand, oder an die Kiellinie, einen Kaffee trinken und die ersten Sonnenstrahlen genießen. Oder die Kieler Woche, oder die richtigen Sommertage am Strand und in der Ostsee. Dazu zählen für mich auch alle Cafédates und Spaziergänge im Schrevenpark. Ich könnte ewig so weitermachen! Da bekomme ich glatt Heimweh.

IMG 8250 Creator
Nina
IMG 0468 Original Creator
Nina
IMG 7676 1 Creator
Nina unterwegs
SommerSprotte 4 Creator
Sommersprotte

@sommer_sprotte

Worum geht’s?

Ich liebe gutes Essen, die Natur und die wunderschöne Landschaft Schleswig-Holsteins. Dabei lege ich besonders viel Wert auf meine Umwelt und regionale sowie saisonale Produkte, die ich zum Teil in meinem Garten anbaue. All das zeige ich auf meinem Account Sommer Sprotte. Als freie Journalistin komme ich zudem viel rum und nehme meine Follower:innen mit auf meine Entdeckungsreise durch den Norden und manchmal auch darüber hinaus.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Ich bin sehr unternehmungslustig und viel draußen unterwegs. Dabei stoße ich immer wieder auf unbekannte Ecken in Kiel und ganz Schleswig-Holstein, die ich gerne mit anderen teilen möchte. Außerdem soll mein Account dazu inspirieren, vielleicht nicht immer in den klassischen Supermarkt zu gehen, sondern in den kleinen Hofläden in und rund um Kiel oder auf dem Wochenmarkt einzukaufen.

Wo ist dein Lieblingsort in Kiel?

Die Schwentine ist für mich ein ganz besonderer Kraftort. Die Natur wirkt hier wie in einer anderen Welt und mit Glück kann man sogar Schildkröten beim Sonnenbaden entdecken. Am liebsten bin ich mit meinem SUP auf dem Wasser unterwegs und genieße hier einfach die Schönheit der Natur. 

Dein Lieblingscafé?

Zum Kaffeetrinken geht es für mich ins Schiffercafé nach Holtenau. Ich liebe den Blick auf die großen Pötte, die durch die Schleuse wollen und wenn im Sommer die Traditionssegler an der Kaimauer festmachen, ist das für mich absolutes Kiel-Gefühl.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Ich habe vor einiger Zeit die Wildkräuter für mich entdeckt. Es ist total faszinierend, was alles vor der eigenen Haustür wächst – umsonst und dazu noch richtig lecker und gesund! Die meisten halten Brennnessel, Giersch und Co. für Unkraut – bei mir landet das auf dem Teller. Seit kurzem teile ich meine Liebe zu den Wildkräutern auf meinem neuen Account @wilde_sprotte.

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Die Steilküste in Stohl ist für mich der perfekte Ort für einen ausgiebigen Spaziergang. Der Strand ist naturbelassen und an einem stürmischen Tag ist das Meer hier besonders faszinierend.

Was magst du an Kiel?

Kiel ist für mich absolutes Heimatgefühl. Auch wenn ich hier nicht geboren bin und erst fürs Studium in die Fördestadt kam, fühle ich mich hier einfach zu Hause. Die Stadt hat für mich die perfekte Größe. Es gibt viele tolle Restaurants und Cafés aber auch nicht so viele, dass man mit dem Angebot überfordert ist. Man kommt überall mit dem Rad hin und dann ist da natürlich das Wasser! Schöner geht es kaum!

SommerSprotte 1 Creator
unterwegs
SommerSprotte 2 Creator
Sommer
SommerSprotte Portraet Creator
Natur
SommerSprotte 5 Creator
Dhana02 Creator
Kiel- (unser Lieblingsbild)

@tigglelicious

Worum geht’s?

Hallöchen, mein Name ist Dhana, 35 Jahre alt und komme aus dem schönen Eckernförde, nicht weit von Kiel entfernt. Auf meinem Account zeige ich meinen Followern, wie schön Schleswig-Holstein ist und was man dort alles erleben und unternehmen kann. Außerdem gibt es auch jede Menge Tipps für leckere Food-Spots und immer Donnerstags meine Ausflugstipps fürs Wochenende.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Schon in meiner Kindheit haben meine Eltern mit mir regelmäßig Ausflüge in Schleswig-Holstein gemacht und so meine Heimat ganz genau kennen und lieben gelernt. Trotzdem bin ich immer wieder neugierig neue Orte kennenzulernen und mein Wissen teile ich daher sehr gerne mit meiner Community.

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Ich liebe schöne Cafés und davon gibt es in Kiel mehr als genug. Zu meinen Favoriten gehören: das Retro, Café Brunswik, Café Resonanz und die Impuls Kaffeerösterei

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Ein leckeres Frühstück in einem der tollen Cafés, ein ausgiebiger Spaziergang am Strand und oder einfach entspannt im Sandhafen sitzen. So liebe ich Kiel.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Was für eine Frage? Mit genau dem, was hier auch Social Media am liebsten tue. Tolle Ausflüge unternehmen, Fotos machen und meine Community da dran teilhaben lassen.

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Ich bin so gerne am Strand und fahre dann meist auch immer an die Kieler Strände. Meine Favoriten sind da Strande, Stein und Heidkate

image2 Creator
Dhana
Dhana03 Creator
Ein Lieblingsort von Dhana
image3 Creator
Dhana
RenateBretzke titatoni3 Creator
Titatoni

@titatoni

Worum geht’s?

Ich bin Renate, eine leidenschaftliche Bloggerin und Instagrammerin aus Kiel. Mein Account ist mein kreativer Spielplatz, auf dem ich meine Begeisterung für DIY-Projekte und inspirierende Dinge teile. Ach ja, und ich bin Mitinhaberin des @quartier172, einem Conceptstore in der Holtenauerstraße.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Instagram bietet eine perfekte Ergänzung zum Blog, da man hier einfach so schöne visuelle Inhalte posten kann. Man kann seine Begeisterung teilen und mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Mein Tipp an meine Follower: Sei du selbst, sei authentisch und verliere nie den Spaß daran, das zu tun, was du liebst. Lass dich von anderen inspirieren, aber behalte immer deine eigene Stimme und Persönlichkeit.

Welches ist dein Lieblingscafé in Kiel?

Ich kann mich gar nicht auf ein spezielles Café festlegen: Ich liebe liebe liebe einfach guten Kaffee und wer ihn mir zubereitet, den hab ich gern!

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit DIY-Projekten, kreativem Handwerk und dem Gestalten von schönen Dingen. Außerdem mache ich wirklich gerne Sport und liebe ich es, mit meinen Rollschuhen die Straßen von Kiel unsicher zu machen.

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Wo ich mich am liebsten am Wasser aufhalte, liegt an der Tageszeit: Morgens liebe ich die Strände auf dem Westufer, abends bewundere ich die Sonnenuntergänge auf dem Ostufer.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Meine schönsten Momente in Kiel sind die sonnigen Tage am Strand, gemeinsame Abende mit Freunden am Wasser und das Gefühl der Verbundenheit mit der Ostseeküste, das mich immer wieder erfüllt.

Und wo ist dein Lieblingsort?

Einer meiner Lieblingsorte in Kiel ist definitiv die Holtenauer Straße. Dort gibt es viele individuelle Geschäfte, gemütliche Cafés und eine tolle entspannte Atmosphäre.

RenateBretzke titatoni1 Creator
Schöne Dinge
RenateBretzke titatoni7 1 Creator
Renate
RenateBretzke titatoni10 2 Creator
mit Rollschuhen
RenateBretzke titatoni8 Creator

image 6483441 Creator
Kräuter und Gemüse vom Küstenbalkon

@Kuestenbalkon

Worum geht’s?

Ich bin Deike und gärtnere seit 2021 auf einem 12 Meter großen Balkon in Kiel. Hier wachsen mittlerweile über 100 verschiedene Gemüsepflanzenarten und -sorten, die ich bei Instagram teile, zeige, wie ich meine Hochbeete bepflanze, die Pflanzen pflege, Garten-DIYs bastle und den wenigen Platz möglichst sinnvoll nutze. Tatsächlich hatte ich vor dem Umzug in eine Wohnung mit Balkon nichts mit Gemüsepflanzen am Hut, weshalb ich der Beweis dafür bin, dass jede:r gärtnern kann.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Kurz nachdem ich die Leidenschaft für’s Gärtnern entdeckt habe, wollte ich meine Freude und Erfolge gerne teilen. Da ich meine Familie und Freunde nicht täglich mit Fotos von meinen Pflanzen nerven wollte, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, für meinen Balkon eine Instagram-Seite einzurichten, um mich dort mit Gleichgesinnten und Interessierten auszutauschen.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Schafft euch Pflanzen an! Ganz nach dem Motto „Der kleinste Garten ist ein Blumentopf“ – egal, ob auf der Fensterbank, auf dem Balkon oder im Gemeinschaftsgarten. Viele Pflanzen verzeihen viele Fehler und sind deshalb besonders gut für Anfänger geeignet (z.B. Salat, Radieschen, Freilandtomaten oder Erbsen).  Im Vordergrund steht dabei nicht die große Ernte einzufahren, vielmehr finde ich das Gärtnern sehr meditativ, es erdet, übt einen in Geduld und steigert die Lebensmittelwertschätzung. Zudem sorgen Pflanzen für Gemütlichkeit und unterstützen die Insekten der Stadt. 

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Dass Gärtnern wieder aufzuhören, kam mir noch nicht in den Sinn, dafür überwiegen einfach die Vorteile. Jedoch insbesondere, wenn ich beruflich oder privat sehr eingespannt bin, merke ich, dass es mir die Pflege und der Kontakt bei Instagram zu viel werden. Da mein Account noch relativ klein ist, ist der Austausch mit den Follower:innen umso intensiver. Auch, wenn ich den Austausch sehr schätze und davon sehr profitiere, fehlt mir an vollen Tagen einfach die Lust/Kraft, mich noch einem weiteren Postfach zu widmen. Da es sich bei dem Balkongarten und dem Instagram-Account nur um mein Hobby handelt, nehme ich mir öfter auch mal Zeit, offline zu sein und nur für mich zu gärtnern.

Was magst du an Kiel? 

Ich lebe schon immer in Schleswig-Holstein und bin eng mit der Ostsee verbunden. Als ich dann zum Studieren nach Kiel gezogen bin, habe ich mein Herz an diesen Ort verloren. Neben der Nähe zum Meer, mag ich die Mentalität und Bodenständigkeit der Menschen und das politisch eher grüne Herz der Stadt, da mir als Geographin und Hobby-Gärtnerin natürlich eine nachhaltige Lebensweise und der Klimaschutz sehr am Herzen liegen. Mir gefällt außerdem, dass alles gut mit dem Fahrrad zu erreichen ist und viele junge Menschen hier leben. 

Wo ist dein Lieblingsort in Kiel?

Tatsächlich ist der Balkongarten mit der Zeit für mich zu einem der schönsten Orte in Kiel geworden. Ansonsten bin ich gerne an der Kiellinie, im botanischen Garten oder trinke mit Freund:innen einen Kaffee in der Holti. Ich wohne in Brunswik und höre also die Kreuzfahrtschiffe und Möwen bei mir im dritten Stock, während die Pflanzen einen fast vergessen lassen, dass man in einer Stadt wohnt. 

Portrait 1 1 Creator
Deike auf ihrem Balkon
00 Kuestenbalkon 1 Creator
So schön kann ein Balkongarten sein
Erntekorb Creator
Erntekorb
Balkon Totale1 Creator
Selfie Hut Creator
Janina – Sonntagskind

@Leben_mit_Sonntags_kind

Worum geht’s?

Aloha, ich bin Janina 36Jahre und ein Sonntagskind. Alles was mich begeistert, das teile ich auf meinem Kanal. Wir als Familie sind oft & gerne aktiv in Kiel und Umgebung unterwegs. Ich achte auf eine gesunde Ernährung und mag es neue Rezepte auszuprobieren und Eindrücke aus meiner Küche mit euch zu teilen. 

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen?

Ich liebe es zu fotografieren und Momente einzufangen. Bin gerne vor und hinter der Kamera aktiv im Austausch mit Gleichgesinnten, so kam auch irgendwann die Idee zu meinem Account. 

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Man muss sich immer wieder bewusst machen, das Instagram nur einen Bruchteil dessen zeigt, was in der Realität passiert. Deshalb finde ich es wichtig authentisch zu sein und auch mal die schlechten Momente zu teilen. Lasst euch nicht von Followerzahlen oder Likes blenden!

Welches ist dein Lieblingscafé bzw. -restaurant in Kiel?

Seit meiner Kindheit gehe ich gerne in die Forstbaumschule. Mir gefällt dort das rustikale und zwanglose Ambiente. Die abwechslungsreiche und saisonale Küche, sowie die Parkanlage für den Spaziergang danach. 

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Wir als Familie sind gerne in der Natur auf unseren SUP Boards oder mit den Fahrrädern unterwegs und genießen die Auszeit vom Alltag. 

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Da ich in Schilksee aufgewachsen bin, zieht es mich im Sommer auch dort oder in Falkenstein an den Strand. 

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Wenn Veranstaltungen sind wie die anstehende Kieler Woche und man sich mit Freunden zu gutem Essen und tollen Konzerten trifft.

Und wo ist dein Lieblingsort?

Man findet mich entlang der Küste! An oder auf dem Wasser. Strande, Kiellinie oder Laboe/Stein.

Fahrrad Sonntagskind Creator
Familienmoment
Erdbeeren Creator
Mjammi
Fahrradtour Creator
Fahrradtour

IMG 5633 Creator
Philipp – Der Turnschuhheizer

@derturnschuhheizer

Worum geht’s?

Ich laufe gerne. Über 700 Videos auf meinem YouTube Kanal Turnschuhheizer zeigen diese Leidenschaft. Jeder kann laufen, egal wie schnell oder weit – ich möchte motivieren. 

Was würdest du heute anders machen?

Mir und meinem Körper mehr Zeit geben die Sportart zu entdecken. Nicht immer mit dem Kopf durch die Wand. 

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Man kann so viel mehr als man denkt. Einfach mal was probieren. Im schlimmsten Fall klappt es nicht. Na und?

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Mit Social Media? Ich zähle nicht mehr…

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Natürlich Laufen. Und Radfahren und so…

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Heidkate.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Alle.

Und wo ist dein Lieblingsort?

Zu Hause.

Was magst du an Kiel?

Ostsee, Wald, alles dazwischen.

IMG 3982 2 Creator
Philipp
IMG 5521 Creator
Der Turnschuhheizer

IMG 20230204 190456 132 Creator
Abendstimmung

@enroutekiel

Worum geht’s?

Hey, ich bin Ariba aus Indien. Ich bin Doktorandin an der CAU und lebe seit zwei Jahren in Kiel – darum dreht es sich auch in meinem Account. Dort halte ich fest, wie es ist, als Inderin in Deutschland zu leben. Ich teile auch viele Momente aus meinem Studentenleben und den vielen Reisen, die ich innerhalb Europas unternehme insbesondere in die wunderschönen, historischen Städte.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Der Anlass war mein Umzug nach Deutschland. Das war so eine große Veränderung für mich und ich wollte diese gerne festhalten. Dann hat irgendwie eins zum anderen geführt und jetzt interessieren sich so viele für meine Perspektive, also wie ich Deutschland wahrnehme und was ich damit verbinde.

Was würdest du heute anders machen? 

Um ehrlich zu sein, gar nichts! Ich mag alles an meinem Profil. Vor allem gefällt mir, wie authentisch meine Follower sind und wir sie mit mir interagieren. Sie erinnern sich manchmal an monatealte Posts und fragen nach Updates. Es fühlt sich wirklich wie eine kleine Gemeinschaft an. Das ist auch eigentlich der Hauptgrund warum ich mit meiner kleinen Followerzahl sehr glücklich bin und gar nicht darauf aus bin, unbedingt mehr zu bekommen

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Ja. Manchmal fällt es mir schwer meine wissenschaftliche Arbeit und meine Forschung und Instagram gleichzeitig zu jonglieren und dann denke ich darüber damit aufzuhören. Es ist wirklich schwierig, da die richtige Balance zu finden.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Ich liebe es zu fotografieren. Man kann mich häufig Bilder machend durch Kiel laufen sehen und manches davon findet sich schon auf meinem Profil. Ich mag es auch total, in der Forstbaumschule zu sitzen und dort ein Picknick mit Freunden zu machen, Spiele zu spielen oder einfach in der Sonne zu entspannen, wenn sie sich mal blicken lässt – haha!

Hast du einen Lieblingsstrand in/um Kiel?

Ja, ich liebe den Strand in Noer, insbesondere, weil es dort nie zu voll ist. Ich verbringe dort gerne entspannte Sommerabende, um mit meinen Mitbewohnern den Sonnenuntergang zu sehen.

Was magst du an Kiel?

Ich mag es sehr, dass Kiel nicht zu groß, aber auch nicht zu klein ist. Es ist einfach perfekt! Das Wasser ist so nah und man kann in ein paar Minuten am Strand sein. Kiel wird immer meine Lieblingsstadt in Deutschland bleiben, egal wo ich hingehen werde. Hier began meine Reise und die Stadt hat deshalb einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen – ich liebe es hier!

Und wo ist dein Lieblingsort?

Hmm, das ist eine echt schwierige Frage. Es gibt so viele Orte, die ich liebe, aber wenn ich wählen müsste, dann würde ich den Schrevenpark nehmen (vor allem im Herbst, dann ist es ein magischer Ort). Ich könnte stundenlang dort sitzen und einfach nichts machen.

IMG 3330 Creator
Ariba
IMG20220923165122 01 Creator
Kaffeegenuss
IMG 20230114 212143 910 Creator

IMG20230618221511 01 01 1 Creator
Kleiner Kiel-Kanal
IMG 20230407 072753 211 Creator
Frühling

@nordundnoerdlicher

Worum geht’s?

Meine Name ist Annka ich bin Anfang 30, ein echtes Küstenkind, kreativ Kopf und skandinavienverliebt. Seit 2020 gibt es meinen Account „Nordundnoerdlicher“ auf dem ich euch durch meinen Alltag in Schleswig-Holstein & auf Reisen durch Schweden bzw. Skandinavien mitnehme

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Nordundnoerdlicher begann als Freundinnenprojekt und sollte ein Kieler Podcast werden, in dem wir uns mit unseren Gäst:innen auf einen Kaffee in Cafés oder Zuhause getroffen hätten- warum hätten? Tja, wäre da nicht Corona und der Lockdown gekommen. Die Kaffeethematik ist beibehalten worden, denn für einen Skandinavisch angehauchten Account ist die kleine Kaffeepause (Fika) ein muss. Das Format hat sich zu einem Instagram-Account & Blog verändert, aber das trifft sich ganz gut denn ich liebe die Kieler Cafészene und habe nun einen guten Grund hier viel öfter auf Recherche zu gehen.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Ich wünsche mir sehr, dass Nordundnoerdlicher eine kleine „hyggelige“ Insel in Eurem Alltag sein kann. Die Kaffeepause mit der Freundin in Kiel machen wollt, die Inspirationsquelle wenn Ihr mal nach einem skandinavischen Urlaubsziel sucht.

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Ich bin mittagspausenbedingt sehr gut bekannt mit dem Umkreis um den Schrevenpark und liebe die Cafés. Sei es ein Apfeldinkeltaler im Café Hilda, einen weißen Vollmilch-Kakao im Resonanz oder die absolut leckeren Nudeln Arrabiata im Café Brunswik – ich liebe diese Ecke von Kiel.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Seit 5 Jahren lerne ich Schwedisch, ich finde es einfach toll mich im Urlaub verständigen zu können. Ansonsten habe ich einen ausgebauten Bus und versuche so oft es geht mit ihm unterwegs zu sein. Nebenbei liebe ich die Fototgrafie. Für mich gibt es keinen größere Schatz als eine volle SD-Karte mit einzigartigen Momenten die bearbeitet und ausgesucht werden wollen.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Kieler Woche Abende mit Freunden, ein Eis im Eisparadies, Picknick im Schrevenpark, Shoppen in den Arkaden, ein Fischbrötchen im Mobys, ein Cocktail im Sandhafen, das Auslaufen der Colorline – all das sind meine Kielmomente.

Was magst du an Kiel?

Kiel ist das Tor zu Skandinavien, du bist so schnell mit der Fähre in Schweden oder Norwegen. Und genauso haben wir durch die Fähren viele tolle Besucher:innen in der Stadt. Zudem mag ich Größe von Kiel, du kommst überall gut zu Fuß hin. Bist du eben noch in der trubeligen Einkaufsmeile, kannst du in wenigen Minuten schon entspannt an der Förde langlaufen. Schnapp dir ein Lieblingsgetränk, einen Liegestuhl und setz dich an der Kiellinie in eines der tollen Restaurants! Wenn mich meine Freund:innen von weit entfernt in Kiel besuchen, ist diese Route ein muss!

Und wo ist dein Lieblingsort?

Hmm, das ist eine echt schwierige Frage. Es gibt so viele Orte, die ich liebe, aber wenn ich wählen müsste, dann würde ich den Schrevenpark nehmen (vor allem im Herbst, dann ist es ein magischer Ort). Ich könnte stundenlang dort sitzen und einfach nichts machen.

ICH Creator
Annka
IMG 20230618 104507 560 Creator
Schönes genießen
IMG 20221211 153003 951 Creator
Kiel Ansicht
IMG 1519 2 Creator
Gebäck und Kaffee
IMG 2653 Creator

@nordic.spirits

Worum geht’s?

Mein Name ist Ragna, ich bin 27 Jahre alt, gebürtige Kielerin und ich habe meinen Account vor ca. 2 Jahren gestartet. Auf meinem Profil dreht sich alles um das Thema: Interior, Inneneinrichtung, Dekoration und skandinavisches Design.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Ich habe mich immer schon für Inneneinrichtung/skandinavisches Design interessiert und die Accounts, welche diese Leidenschaft auf Instagram teilen, habe ich immer gerne verfolgt und mich inspirieren lassen. Und als ich dann vor einigen Jahren in meine erste eigene Wohnung gezogen bin und alles so hab einrichten können wie ich es wollte, kam der Wunsch auf, auch meine Einrichtung auf Instagram teilen zu wollen.  

Was magst du an Kiel?

Kiel bedeutet Heimat. Ich bin hier geboren und aufgewachsen. Ich liebe es in der Stadt zu wohnen aber auch gleichzeitig die Möglichkeit zu haben, schnell in der Natur zu sein und besonders die Nähe zum Wasser. Kiel bedeutet „Zuhause“ für mich. Das Gefühl angekommen zu sein.

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Ich mag viele Restaurants und Cafés in Kiel. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann ist mein Lieblingsrestaurant definitiv das Lagom. Die Lage mit Blick auf die Kiellinie ist einfach nur traumhaft schön, dass Essen ist eine Wucht und Smørrebrød habe ich noch nirgendwo besser essen können. Lagom bedeutet auf Schwedisch: „nicht zu viel – nicht zu wenig – genau richtig“ und ist das nicht ein tolles Gefühl? Und die Kombi aus gutem Essen und Blick auf die Kieler Förde ist einfach beruhigend. Mein liebstes Café ist das Café Gold. Ich liebe das Erscheinungsbild des Cafés und dort gibt es ganz wunderbaren Kaffee, tolles Eis und viele weitere Köstlichkeiten und eine gemütliche Atmosphäre.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Tatsächlich hat Instagram einen großen Teil meiner Freizeit eingenommen aber darüber freue ich mich, da ich den Austausch über das Thema Inneneinrichtung liebe. Ansonsten spiele ich Gitarre und lerne zurzeit wieder fleißiger schwedisch. Treffen mit Freunden und Familie steht aber ganz oben auf der Prio-Liste. Besonders wenn das Wetter es zulässt, dass man den Grill anschmeißen kann. 

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Ein lauer Sommerabend, meine beste Freundin, eine Flasche Wein, Blick aufs Wasser und der Moment ist perfekt.

Was magst du an Kiel?

Kiel ist das Tor zu Skandinavien, du bist so schnell mit der Fähre in Schweden oder Norwegen. Und genauso haben wir durch die Fähren viele tolle Besucher:innen in der Stadt. Zudem mag ich Größe von Kiel, du kommst überall gut zu Fuß hin. Bist du eben noch in der trubeligen Einkaufsmeile, kannst du in wenigen Minuten schon entspannt an der Förde langlaufen. Schnapp dir ein Lieblingsgetränk, einen Liegestuhl und setz dich an der Kiellinie in eines der tollen Restaurants! Wenn mich meine Freund:innen von weit entfernt in Kiel besuchen, ist diese Route ein muss!

Hast du einen Lieblingsstrand in Kiel?

Am liebsten habe ich den Falckensteiner Strand. Mit diesem Ort verbinde ich ganz viele Kindheitserinnerungen.

IMG 1597 Creator
Ragna
IMG 2738 Creator
Scandinavisch schlicht und schick
IMG 3385 Creator
Sommerbalkon gemütlich
IMG 3202 1 Creator
Sommerbalkon – gemütlich
CMM Selflove 3 Creator

@Carinamoellermikkelsen

Worum geht’s?

Mein Name ist Carina Møller-Mikkelsen, ich komme ursprünglich aus Dänemark und wohne jetzt hier im Norden. Ich arbeite selbständig als Content Creatorin und berate und betreue Firmen im Social Media und Influencer Marketing. Auf meinem Profil dreht sich alles um das Thema Selbstliebe und Female Empowerment.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Eine frühere Freundin von mir hat mich damals auf Instagram angemeldet, damit wir ein gemeinsames Bild bearbeiten konnten. Seither schlummerte die App auf meinem Telefon und irgendwann beschloss ich es, als eine Form von Tagebuch für mich zu nutzen. Damals insbesondere um meinen Sportlichen Werdegang zu dokumentieren. Daraus resultierten einige Jahre in der „Bodybuilding Blase“ und einige Wettkämpfe in diesem Bereich. Irgendwann bemerkte ich, dass mich das Ganze nicht mehr so glücklich macht, sondern viel mehr unter Druck setzte. Ich hatte eine Herausforderung mit meinem Körperbild und dem Thema Essen. Schnell stellte ich auch fest, dass dies nicht nur mich betrifft, sondern viele Mädels und Frauen da draußen. Daher möchte ich – im besten Falle – den Menschen mit meinen Inhalten ein gutes Gefühl geben, ihnen zeigen, dass sie mit diesen Herausforderungen nicht allein sind und sie ihr eigenes Schönheitsideal sein können.

Was würdest du heute anders machen?

Gar nichts! All das Erlebte macht mich zu dem wie ich heute bin und ich lerne stetig dazu.

Gab es Momente, in denen du aufhören wolltest?

Ich habe in der Phase überlegt aufzuhören, als ich meinen Wandel von der Bodybuilderin „zum curvy Girl“ geteilt habe und die Leute mich regelmäßig als fett, faul und undiszipliniert bezeichneten. Für eine kurze Zeit habe ich mich gefragt: Haben sie damit Recht? Aber ich wusste, dass es mir körperlich und mental wesentlich besser ging und habe angefangen deren negativen Kommentare auszublenden und war noch motivierter anderen zu zeigen, dass unsere Körper individuell und facettenreich sind.

Welches Hobby hast du oder womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Social Media ist sowohl mittlerweile mein Beruf als auch weiterhin eins meiner Hobbys. Ich mag es, Videos zu machen, Fotos festzuhalten und zu bearbeiten. Darüber hinaus gehe ich gerne zum Kickboxen, als Ausgleich zu meinem Alltag.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Ich erinnere mich gerne an einige schöne Sommer Abende in Kiel. Entspannt an der Kiellinie sitzen und die Menschen um einen herum beobachten, zum Sonnenuntergang schwimmen gehen oder auch an das eine Mal als ich früh morgens, Anfang dieses Jahres, an der Kiellinie schwimmen war bei 2-3 Grad Wassertemperatur. 

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Ich bin gerne im Café Brunswik, im Banmaai, Sandhafen und an der Kiellinie bei Mobys 

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Sei dein eigenes Schönheitsideal!

CMM Personality Creator
Carina
CMM Selflove 1 Creator
CMM Selflove 2 vom Bodybuilding Essstoerung zum Selbstliebe findungsweg 1 Creator
Vom Bodybuilding zum „Curvy Girl“
CMM Personality 1 Creator
IMG 1756 2 Creator

@between.meow.and.home

Worum geht’s?

Hey, ich bin Mareike, aus dem schönen Kiel und lebe in unserer Traumwohnung mit Dachterrasse, die aber eigentlich meinen beiden Katzen gehört. Ich liebe besonders unsere Strände, viel zu unternehmen, schöne Momente mit meinen Lieblingsmenschen und vor allem gutes Essen. Auf meinem Profil zeige ich euch meinen Modestil, Interior, Katzen und schöne Alltagsmomente.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Ich liebe Interior, Mode und habe gefühlte Millionen Bilder von meinen Katzen. Aus der Freude am Fotografieren, wurde auch die Leidenschaft fotografiert zu werden. Diese Momente und tollen Fotos möchte ich gerne teilen. Mit der Zeit sind daraus Freundschaften entstanden und viele tolle Marmeladenglasmomente. 

Was magst du an Kiel?

Ich mag an Kiel, dass ich alles in der Nähe habe und spontan sein kann. Vor allem im Sommer liebe ich es abends noch schnell an die Kiellinie zu laufen oder zu fahren.

Wo ist dein Lieblingsort in Kiel?

Ich liebe die Kiellinie, ein gutes Fischbrötchen bei Mobys oder auch ein Getränk mit leckerem Hafenbrot beim Sandhafen. Hier treffe ich mich gerne mit Freunden, lasse die Seele baumeln. Dabei kann ich am besten entspannen und Energie tanken.

Was sind deine schönsten Momente in Kiel?

Meine schönsten Momente ist die Zeit mit meinen Liebsten. Sei es den Tag mit einem leckeren Frühstück zu beginnen, ein Kaffee Date oder den Abend mit einem guten Glas Wein und einem schönen Sonnenuntergang zu beenden. Und hier hat Kiel einiges zu bieten.

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Die Liste ist lang, da ich liebend gerne frühstücken und Essen gehe. Eins meiner Lieblingscafés ist das Brunswik. Dort kann man auch direkt bis abends bleiben und sich durchschlemmen. Mein Lieblingsrestaurant ist das Momijii in Kiel. Ich liebe Sushi und könnte nie darauf verzichten.

IMG 1760 1 Creator
Interieur
IMG 1761 Creator
Mareike
IMG 1762 Creator
Kätzchen-Mitbewohner
DoenerDude Mann logo kl Creator

@Derdoenerdude

Worum geht’s?

Ich bin ein 26-jähriger Masterstudent in Kiel und seit mittlerweile über 3 Jahren habe ich es mir zum Nebenjob gemacht, auf meinem Instagram Account @derdoenerdude Kieler Döner zu testen.

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Als Neuankömmling in Kiel ist mir ziemlich schnell die Dönerdichte und die oft mangelnde Dönerqualität aufgefallen. Als ich in einer Bar mit Freunden war, entstand die Idee eines Instagram-Accounts, der die Kieler Döner bewertet – und so entstand die Schnapsidee des doenerdudes.

Was würdest du heute anders machen?

Wenn ich den Instagram-Account heute neu starten würde, dann würde ich einen festen Tag in der Woche nehmen, an dem ich Döner teste bzw. den Dönerstag zelebriere. Außerdem würde ich in die Bewertung die „Community“ mehr mit einbeziehen.

Wo ist dein Lieblingsort in Kiel?

Mein Lieblingsort in Kiel ist natürlich das berühmt berüchtigte Dönerdreieck!

Welches Hobby hast du, womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Ich fahre leidenschaftlich gerne mit meinem Gravelbike durch Schleswig-Holstein und erkunde den echten Norden. Für die verregneten Tage in Kiel, von denen es zugegebenermaßen ziemlich viele gibt, habe ich mir eine Stickmaschine gekauft, womit ich meinen „Merch“ herstelle.

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Mein Lieblingsrestaurant ist momentan Ali’s Falafel. Das Restaurant wirbt mit dem Slogan: „Das Beste was Kichererbsen je passiert ist…“ und ich kann zumindest bestätigen, dass die Kichererbsen – zumindest in Kiel – in diesem Restaurant die beste Behandlung erfahren.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Lasst uns gemeinsam gegen schlechtes Dönerfleisch und den Wärmebehälter rebellieren! Außerdem hat Qualität ihren Preis; man kann gerne mal ein paar Euro mehr für einen Döner ausgeben, solange die Qualität stimmt.

Doener Riesenrad kl Creator
Döner auf der Kieler Woche
Dude kl Creator
Dönerdude
Doener Strasse kl Creator
Döner unterwegs
Sibel urlaub kl Creator

@Bellebon_belle

Worum geht’s?

Ich bin Sibel, komme aus Kiel und arbeite in Hamburg. Bei mir seht ihr gemischten Content und wenn ich kann, gerne Eindrücke meines ereignisreichen Lebens!

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Meinen Account habe ich während der Anfänge Instagrams gegründet. Kurzzeitig hatte ich ihn deaktiviert, aber als Instagram dann von mehreren genutzt wurde, habe ich ihn wieder aktiviert. 

Was würdest du heute anders machen?

Ich würde grundsätzlich nichts anders machen, denn aus Fehlern lernt man bekanntlich! Ich wollte Instagram schon öfter deaktivieren, aber merke dann immer wieder wie viele Erfahrungen ich dank dieser Plattform machen durfte und was für wundervolle Menschen ich kennengelernt habe, aus denen inzwischen sogar richtige Freundschaften entstanden sind!

Dein schönster Moment in Kiel?

Schöne Momente in Kiel hat man meistens im Sommer und das egal wo, weil man fast zu jeder Zeit hier am Wasser ist! Das Wasser macht mich einfach glücklich und die Sonnenuntergänge am Ostufer sind die schönsten… Meine liebsten Momente sind die, an denen man sich ein kleines Picknick vorbereitet und leckere Getränke. Dann schnappt man sich seine liebsten Menschen und schaut am Strand zusammen den Sonnenuntergang…das ist pures Glück. Im Winter kann man an allen Stränden mit dem Hund spazieren und hat den Strand meistens für sich ganz allein, das liebe ich auch so sehr!

Was ist das dein Lieblingsrestaurant bzw. dein Lieblingscafé in Kiel?

Mein liebstes Restaurant in Kiel ist so schwer zu sagen, weil es wirklich viele gute gibt. Ich gehe gerne ins Hoi An am Jägersberg, in die Holtenauer Straße (Holti), ins Casa Tripaldi in Laboe, usw. Ein leckeres Heißgetränk könnt ihr euch im pea berries in der Holti holen. Aber auch dort gibt es weitere schöne Cafés

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Ich würde meinen Followern raten ihre Bilder niemals so zu bearbeiten, dass sie ihr Gesicht oder ihre Figur „tunen“, weil das nur das Selbstbewusstsein angreift und man sich unwohl in seiner Haut fühlt…außerdem rate ich allen, sich gegenseitig zu supporten. Es tut niemandem weh und macht alle so happy!

image Hund Creator
Sibel mit ihrem Hund
Sibel strand kl Creator
Sibel Profil kl Creator
Sibel
111 Orte Kinder Kiel Katja Josteit Creator

@kuestenkidsunterwegs

Worum geht’s?

Moin, ich bin Katja, die Küstenmami und schreibe auf meinem Blog und meinem Instagram-Account „Küstenkidsunterwegs“ über unser Leben als Familie am Meer, unsere Reisen und die Ausflüge, die wir rund um Kiel und in Schleswig-Holstein unternehmen. Dänemark und Skandinavien sind ebenfalls wichtige Themen, weil es uns bei in unseren Urlauben oft nach Norden zieht. Außerdem verfasse ich Kinder- und Sachbücher; mein neuestes Buch ist „Sommer an der dänischen Nordsee. Der geheimnisvolle Bunker.“

Wie bist du auf die Idee zu deinem Account/Profil gekommen? 

Wir sind total gern mit unseren Küstenkindern unterwegs! Ich habe angefangen zu bloggen, weil ich all die schönen Dinge und Ausflüge, die wir erleben, aufschreiben wollte, um andere Familien zu inspirieren. Ihr findet unsere Reise- und Ausflugstipps auf meinem Blog „Küstenkidsunterwegs“, aber auch in meinem Buch „111 Orte für Kinder in Kiel“.

Hast du etwas, das du deinen Followern mit auf den Weg geben möchtest?

Das Leben mit Kindern kann unglaublich anstrengend sein, zugleich aber auch wunderschön! Wichtig ist, sich auf die positiven Momente zu konzentrieren und zu schauen, was Euch selbst und Eurer Familie gut tut. 

Gab es einen Moment, in dem du aufhören wolltest?

Ja, so einen Moment gab es in der Tat. Nachdem wir mehrere unserer Kinder in der Schwangerschaft verloren hatten, fehlten mir einfach die Worte. Ich war todtraurig, und fühlte mich leer und verzweifelt. 

Was hat dich bewogen weiterzumachen?

Es war mir wichtig, Worte zu finden für das, was uns passiert ist. Vor allem für die Gefühle, die mich damals überrollten. Trauer, Ohnmacht, Wut, Verzweiflung – das alles sind ganz normale Reaktionen, wenn man sein Kind verliert. Das wollte ich meinen Leser*innen mitgeben, ebenso wie Tipps und Wege, wie man mit einer solchen Situation umgehen kann. Das betrifft ganz praktische Dinge, wie z.B. das Begräbnis unserer Küstensternchen, aber auch emotionale Aspekte, etwa wie ich mich aus der Trauer wieder nach oben gearbeitet habe. Es ist tatsächlich möglich, wieder Glück zu empfinden, auch wenn das im Angesicht der Trauer erst einmal undenkbar und sogar absurd erscheint. Deshalb gibt es auf meinem Blog mehrere Artikel zum Thema Sternenkinder.

Was magst du an Kiel?

„Kiel ist eine Stadt am Meer“ heißt es in meinem Buch „Unsere Glücksmomente – Geschichten aus Kiel“. Für mich und meine Familie ist das tatsächlich ein großes Glück: Immer in der Nähe der Förde zu sein und einfach mal so an den Strand fahren zu können. Auf dem Nachhauseweg ein Fischbrötchen zu essen oder abends den Sonnenuntergang vom Ostufer aus zu erleben – das alles genießen wir sehr und halten es keineswegs für selbstverständlich.

Katja Josteit Daenemark Nordsee Creator
Katja an der Nordsee
Kinderbuch Daenemark Nordsee Katja Josteit Creator
Katja Josteit Kuestenmami Kiel Creator
Katja

… stay tuned, Fortsetzung folgt

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

de ole school ostsee Creator

De Ole School

De Ole SchoolFerienwohnungen an der Ostsee * Werbung Urlaub an der Ostsee Die Urlaubsplanung steht an. Ich möchte in meiner…

Weiterlesen
Sommertheater Kiel Kabale Liebe Creator

Sommertheater

Sommertheater KielKabale und Liebe Sommertheater in Kiel Das Theater Kiel ließ sich etwas Neues einfallen, wollte den KielerInnen und deren…

Weiterlesen
kuestenkraftwerk kiel Creator

Kuestenkraftwerk

Küstenkraftwerk Kielder erste Geburtstag *Anzeige 1. Geburtstag vom Küstenkraftwerk – ein Grund zum Feiern? Um die Antwort gleich schon mal…

Weiterlesen

Nach oben scrollen