Was machen wir… heute? Theater! Theater?! Oh ja! Und das auch noch „up platt“. In Kiel. Wer hätte das gedacht. Große und kleine, bekannte und weniger bekannte Stücke. Live. Und du bist ganz nah dran. Wie unser Besuch der Niederdeutschen Bühne Kiel für uns war, siehst du im Video…

More...

​Theater in Kiel

Ein ​Theaterbesuch, was für eine großartige Idee! ​​Hier findest du stets das aktuelle Theater-Programm in Kiel. Suche dir den gewünschten Tag im Kalender aus und klicke dann auf den farbigen Balken. ​Weitere Infos zu den Kieler Bühnen findest du unten im Bericht  (klick die Buttons):

Sonntag, 23. Februar 2020 | 10.00 Uhr | Junges Theater im Werftpark

Altersempfehlung: 3-6 Jahre

»Der kleine Ritter Sigismund« – Eine (beinahe) echte Rittergeschichte mit den Jeux d’enfants (Kinderspielen) von Georges Bizet in einer Bearbeitung für Flöte, Fagott und Klavier
Simone Kaskel (Flöte), Florian Winkler (Fagott), Oxana Torianik (Klavier) und Sara Risch (Autorin und Erzählerin)

Sigismund hat es wirklich nicht leicht: sein Vater Farold der Fürchterbarste, ein über alle Grenzen bekannter und gefürchteter Ritter und seine Frau Friedegunde setzen alles daran, aus ihm einen mutigen und großen Helden der Geschichte zu machen. Leider ist Sigismund nicht gerade groß und wenig furchteinflößend. Seine Eltern lassen gemeinsam mit Ringbert dem Holden, einem versierten Drachenkämpfer, nichts unversucht, das zu ändern – kein Wunder, dass Sigismund oft genervt und traurig ist. Zum Glück gibt es aber die Prinzessin Rosarot aus dem Nachbarschloss…

Küstenkidskonzerte

Wenn Ihr nicht immer was mit der ganzen Familie unternehmen wollt, sondern Lust habt auf ein Konzert nur für Euch und Eure Altersgenossen, seid Ihr hier richtig, denn unsere Küstenkidskonzerte richten sich an bestimmte Altersgruppen. Natürlich dürfen auch Eure Eltern (oder andere Begleitung) ein Ticket kaufen und mitkommen.

mehr Informationen

Es war einmal und war auch nicht ... und im Märchen darf alles sein: Unglaubliches, Zauberhaftes und viele Verwandlungen! Erzählkünstlerin Birte Bernstein nimmt ihr Publikum mit zur großen Reise durchs Märchenland. Zwischen goldenen Kronen, weisen Häuptlingen und Erbsen im Bett begegnen wir schönen Prinzessinnen und mächtigen Königen, tapferen Indianerjungen und mutigen Schildkröten. Frei und inspiriert erzählt, entstehen mit dem Publikum zusammen erstaunliche Märchen. Nur echte, natürlich!

Themenwoche Märchen

Legenden, Fabeln, Sagen, Lügen- oder Tiergeschichten – Märchen sind so vielgestaltig wie sie alt sind. Eine Woche lang widmet sich das Junge Theater im Werftpark diesem besonderen Genre und bietet neben den Bühnenproduktionen »Zwerg Nase« und »Krabat« ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersstufen an. Von Drehscheiben bis hin zu Lesungen, Bastelangeboten, einem Märchenspaziergang und Workshops – hier ist für
jeden etwas dabei. Für das leibliche Wohl wird im Märchencafé gesorgt.

mehr Informationen

In der Reihe der Operncafés präsentieren die beiden Dramaturgen Cordula Engelbert oder Ulrich Frey zusammen mit Vertretern des Kreativteams in der Regel zwei Wochen vor der Premiere die Neuproduktionen der Spielzeit im Opernhaus. Musikalische Kostproben am Klavier geben schon einen kleinen Einblick in das jeweilige Werk.

Alle Termine 2019/20:

Samstag | 21. September 2019 | 17.00 Uhr
Ein Amerikaner in Paris

Sonntag | 29. September 2019 | 11.00 Uhr
Die tote Stadt

Samstag | 23. November 2019 | 17.00 Uhr
Lucia di Lammermoor

Samstag | 11. Januar 2020 | 16.00 Uhr
Die Fledermaus

Sonntag | 23. Februar 2020 | 11.00 Uhr
Die Trojaner

Samstag | 11. April 2020 | 15.00 Uhr
Die Gärtnerin aus Liebe

mehr Informationen

Das neue Ensemblemitglied Simon Burghart präsentiert in seinem zweiten Vorleseabenteuer, eine wilde Reise durch die bunte Welt der grimmschen Märchen. Kommt mit, und begegnet mit uns dem Froschkönig, Schneewittchen und vielen mehr.

Jeder Sonntag bringt eine neue Geschichte für Klein und Groß
Immer wieder sonntags packen die Ensemblemitglieder ihre Lieblingsbücher aus und lesen daraus vor. Ob Kinderbuch, Sachbuch oder Comic – bei jedem Vorleseabenteuer wird eine neue Welt und eine andere Geschichte präsentiert und mit Bildern, Musik oder Spiel untermalt.

mehr Informationen

Tango trifft Piaf! – Ring frei für Vian, Piazzolla, Gardel, Lapointe, und neue Tangos aus Frankreich, (von Dirk Schäfer und Geneviève Nerlich) neu ins Deutsche übertragen. Ein Abend über Führen und Verführen, ein Blick auf das, was uns trennt und ein Versuch über die Liebe.

Jedes Lied legt dabei eine Facette einer Begegnung zwischen Mann und Frau frei, entwirft das Bild eines Tango tanzenden Paares, das sich sucht, provoziert, verletzt, hingibt, vernichtet und neu erschafft.

Gesang Dirk Schäfer | Akkordeon Karsten Schnack | Kontrabass Wolfram Weyand | Geige Ingo Hirsekorn

Konzeption und Regie Dirk Schäfer | Co-Regie Ellen Dorn | Musikalische Leitung Karsten Schnack

Hier den Trailer schauen

mehr Informationen

Schottland, Ende des 16. Jahrhunderts: Zwei Clans sind bis aufs Blut verfeindet, die Ravenswood und die Ashtons. Einst hatte Enrico Ashton Schloss Ravenswood erobert. Aus politischen und finanziellen Gründen will er seine Schwester Lucia mit Lord Arturo Bucklaw verheiraten. Lucia aber liebt heimlich den größten Feind ihrer Familie: Edgardo di Ravenswood. Mit ihm hat sie sich heimlich verlobt. Nur durch Enricos erbarmungslose Manipulation willigt Lucia in die Heirat mit Arturo ein – eine fatale Entscheidung, die blutige Konsequenzen nach sich zieht…

»The bride of Lammermoor« war 1819 einer der erfolgreichsten romantischen Schauerromane von Sir Walter Scott. In Gaetano Donizettis sechzehn Jahre später für Neapel entstandenem »dramma tragico in due parti« wird aus der nordisch kühlen, abseitigen Historie ein packender, emotions-geladener Schocker über ungebremste Auswüchse einer patriarchalen Unrechtsordnung, der ein faszinierendes Psychogramm nicht nur seiner Titelheldin zeichnet. Der vielfältig kreative Regisseur und Designer Paris Mexis (»Atys«, »Orpheus und Eurydike«, »Skylla und Glaukos«) hat mit Unterstützung des Lichtmagiers George Tellos einen neuartig stilisierten Kosmos geschaffen, in dem Farbe, Licht und Gestik den visuellen Rahmen für Donizettis brillante Musik bilden.

Premiere: 7. Dezember 2019

mehr Informationen

Niederdeutsche Bühne

Theater am Wilhelmplatz
Wilhelmplatz 2
24116 Kiel
Telefon: 0431-177 04
E-Mail: kontakt@nbkiel.de
www.niederdeutschebuehne-kiel.de

Werkstatt-
Theater

Werkstatt-Theater
Mönkeberger Weg 1A
24232 Schönkirchen
Telefon: 04348 9281
www.werkstatt-theater-kiel.com

Theater Die Komödianten

Theater Die Komödianten
Wilhelminenstraße 43
24103 Kiel
Telefon: 0431 553401
www.kielertheater.de

​Zu Besuch bei der Niederdeutschen Bühne

Zumindest frühe Formen des Theaters sind fast so alt, wie die Zivilisation. So ist es nicht verwunderlich, dass es die Menschen auch heute noch begleitet. Und das obwohl es durch Kino, Fernsehen, PC, Smartphone & Co viel Konkurrenz erfährt.

Jede Theater-Aufführung (mal abgesehen von etwaigen Mitschnitten) ist live, einmalig und von daher besonders. Du bist „nah dran“, hörst die Stecknadel fallen, wenn das Publikum neugierig dem Darsteller lauscht. Mit Glück, denn wer kennt es nicht, das nervöse Husten im Zuschauerraum, begleitet von Stoßgebeten, dass dies bitte rechtzeitig aufhören oder jemand einen Hustenbonbon parat haben möge…

​Hinter den Theater-Kulissen

Du lauschst also den Stimmen, lässt dich von den Worten einfangen und schließlich von der Geschichte. Ein bisschen fieberst du vielleicht sogar manchmal mit den Akteuren auf der Theater-Bühne mit und drückst die Daumen, dass niemand den Text vergessen oder sich gar verhaspeln möge.

Mit diesen Bildern im Kopf sind wir losgezogen und haben der Niederdeutschen Bühne Kiel einen Besuch abgestattet. Im wahrsten Sinne haben wir dort hinter die Kulissen geschaut. Hinter die „Frau Holle“-Kulisse genauer gesagt. Ulli hat sich Zeit für uns genommen. Als Leiter der Niederdeutschen Bühne gewährte er uns sowohl erzählerische als auch visuelle Ein“blicke“ in das Theaterleben. Er berichtete von den vielen, vielen Funktionen – auch und gerade – im Hintergrund, die es für eine funktionierende Aufführung braucht. Vom Einlass, über das Catering, der Beleuchtung, dem Souffleur/der Souffleuse – um nur einige zu benennen.

​Das Theater-Publikum in Kiel

Überrascht hat uns die Bandbreite der plattdeutschen Theaterstücke. Wir jedenfalls hätten nicht gewusst, dass man „Keinohrhasen“ auch „up platt“  in Kiel zu sehen bekommen könnte – und das live!

Neugierig waren wir natürlich auch, was denn die Theatermacher über das Kieler Publikum sagen? Gehofft haben wir – zugegebenermaßen – auf eine klitzekleine Lobhudelei. Und wurden nicht enttäuscht: Nach Ullis Einschätzung ist es nämlich – ganz im Gegensatz zu dem in einigen Großstädten – sehr offen und flexibel.

Und wenn du neugierig geworden bist, mehr erfahren möchtest – dann schau dir unser Video an, oder noch besser: Schau einfach mal in der Niederdeutschen Bühne vorbei!

​​Die Niederdeutsche Bühne im Video

​Theater Kiel in der Checkliste

​Theater - Wann da sein?

​Theater – Was anziehen?

​Theater – Wo sitzen?

​Welche Theater gibt es Kiel?

​Verpasse keinen Beitrag mehr

Folge uns jetzt auf Youtube, Facebook ​und Instagram. ​So verpass​t du keinen Beitrag mehr...


​​Theater in Kiel

​​Das Schauspielhaus, das Werftparktheater, die Komdödianten... Kiel hat gleich mehrere Theater die auf deinen Besuch warten. Wann warst du das letzte Mal im Theater? 

Niederdeutsche Bühne

​​Theater am Wilhelmplatz
Wilhelmplatz 2
24116 Kiel
​Telefon: 0431-177 04
​E-Mail: kontakt@nbkiel.de
www.niederdeutschebuehne-kiel.de

Werkstatt-
Theater

Werkstatt-Theater
Mönkeberger Weg 1A
24232 Schönkirchen
Telefon: 04348 9281
www.werkstatt-theater-kiel.com

Theater Die Komödianten

Theater Die Komödianten
Wilhelminenstraße 43
24103 Kiel
Telefon: 0431 553401
www.kielertheater.de

​Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Standup Paddling
Das Standup-Paddeln ist voll im Trend. Auch uns hat das Fieber gepackt, wir wollten es unbedingt einmal ausprobieren. Schön, dass[...]
Schießen
Waffen, speziell Schusswaffen üben auf manche Leute eine ganz besondere Faszination oder einen ganz besonderen Reiz aus. Dabei muss man[...]
Tastings
Tastings - Verkostungen - erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. In Kiels Veranstaltungskalender findest du ganz regelmäßig Gin- und Whisky-Tastings, Craftbeer[...]